Was ist CrossFit?

Der Einstieg in die Frage was CrossFit ist zeigt als erstes dieses kleine Video.

CrossFit wurde 1980 von Greg Glassman und seiner Frau Lauren entwickelt. Ziel ist es konstant variierende funktionelle/ natürliche Bewegungen mit einer hohen Intensität durchzuführen. Mit CrossFit trainierst Du nicht nur eindimensional und isoliert einzelne Muskelgruppen, sondern forderst und förderst Deinen ganzen Körper. CrossFit trainiert komplexe Bewegungen und ist somit mehrgelenkig. Damit bewegst Du Deinen Körper oder Gegenstände auf natürliche Weise effektiv und effizient.

 

Die großen Säulen von CrossFit sind als Basis eine gesunde Ernährung, Cardioübungen (Laufen, Rennen, Schwimmen...), Gymnastik- und Turnübungen (Kniebeugen, Klimmzüge, Liegestütze...), sowie Übungen aus dem olympischen Gewichtheben und dem Powerlifting (Umsetzen und Stoßen, Reißen, Deadlift...). Das Ziel ist es, dem Trainierenden funktionale Bewegungen (Bewegungen aus unserem alltäglichen Leben) beizubringen, diese zu festigen und in allen Bereichen und Disziplinen leistungsfähiger zu machen. 

 

CrossFit fördert folgende Bereiche:

- Ausdauer und das Durchhaltevermögen

- Kraft und Stärke

- Beweglichkeit

- Schnelligkeit

- Geschicklichkeit

- Balance

- Koordination

- Genauigkeit.

 

Was genau machen jetzt also CrossFitter:

Ein CrossFitter rennt, rudert, springt auf Holzkisten, bewegt (schwere) Gegenstände, wirft Medizinbälle, macht Klimmzüge, reißt die Langhantel und noch vieles mehr. Die Variationen an Übungen und Trainingsgeräten, wobei viele Übungen allein mit dem Eigengewicht ausgeführt werden, sind enorm. Zudem werden die Übungen auch immer auf den Trainierenden zugeschnitten und angepasst (skaliert). 

 

Klingt das nicht aufregend?

Die Community

Die Community wird im CrossFit ganz groß geschrieben, denn davon lebt CrossFit. Wir schaffen Dir zusammen mit den anderen CrossFittern eine familiäre Atmosphäre, bieten Dir einen Platz Gleichgesinnte zu treffen, zusammen zu trainieren und Spaß zu haben. Wir sind für einander da und helfen uns in den WODs gegenseitig. Wer Hilfe brauch bekommt sie auch. Doch nicht nur in der Trainingsbox leiden und schwitzen wir zusammen, wir festigen die Community auch in der Zeit zwischen den WODs. Wir packen den Grill aus, gehen mal was Essen, Unternehmen etwas zusammen und haben Spaß.

 

Die Community wächst mit jedem neuen Mitglied und wir hoffen natürlich auch, dass Du bald ein Teil unserer Community bist. Wir freuen uns auf Dich.

Das Training

Wie läuft nun so ein Kurs ab? Der Kurs wird beim CrossFit auch WOD (=Workout of the Day) bezeichnet. Das WOD, welches jeweils immer etwa eine Stunde geht, gestaltet sich in die 4 Bereiche:

 

  • Warm-Up mit anschließenden Dehnübungen für Muskeln und Gelenke, sowie Übungen um das Herz-Kreislauf-System in Schwung zu bringen und die Körpertemperatur zu steigern.
  • Skill-Training, in welchem zu bestimmten Übungen die Techniken weiter ausgearbeitet/ verbessert werden und/ oder ein vorbereitendes Training auf das Kernstück des Kurses, das sog. MetCon (=Metabolic Conditioning). Neben den Skills wird auch die Mobilität traininert  zur Verbesserung der Beweglichkeit von Gelenken, Hüfte, Schultern etc.
  • Das MetCon! Das MetCon ist die Vorgabe bestimmte Übungen z.B. mit einer bestimmten Anzahl an Wiederholungen auf Zeit (RFT = rounds for time) oder auf Wiederholungen (AMRAP = as many rounds/reps as possible) zu absolvieren. 
  • Das Cool-Down komplettiert dann den Kurs, hier fahren wir den Körper kontrolliert wieder runter. 

Das WOD variiert von Tag zu Tag, hat immer wieder unterschiedliche Schwerpunkte mit anderen Geräten oder Übungen. Somit wird es für Dich nie langweilig oder eintönig. Und das Beste ist, Du musst nichts planen, das übernehmen alles wir für Dich.